from ideas to reality

Maschinenbedienterminals


Automation glass - das universelle Maschinenbedienterminal von Christ

Die Christ Electronic Systems GmbH, Hersteller und Entwickler von HMI Lösungen, bietet mit der neuen Gerätebauform Automation glass eine neue Touch Panel Serie welche perfekt für die Bedienung von Maschinen entwickelt wurde.

Automation glass beschreibt dabei eine Geräteserie welche im Kern als X86 Industrie Computer, Touch Monitor oder bis 100 Meter absetzbarer Touch Monitor modular konfiguriert werden kann. Mit den bereits enthaltenen Maschinenbedientaster und Meldeleuchten können Automation glass Panels direkt zur Bedienung und Steuerung von Maschinen eingesetzt werden.

Die aus einem Stück gearbeitete Aluminiumfront stellt eine schmutzkantenfreie Einheit zwischen Multitouch und dem für die Maschinenbedienung notwendigen Tastenfeld dar. Die eloxierte Aluminiumoberfläche besticht dabei durch extreme Hochwertigkeit und eignet sich überdies sogar für den rauen Industrieeinsatz.

Automation glass gibt es in den Gerätegrößen 15,6 Zoll, 18,5 Zoll, 21,5 Zoll und 23,8 Zoll. In den jeweiligen Zollgröße stehen verschiedene Displayauflösungen zur Wahl. Abhängig von der Displaydiagonale stehen 6 bzw. 8 kombinierte Bedientasten und Meldeleuchten zur Verfügung. In der Basisausstattung schon enthalten sind neben der vollbestückten Tastenfront ein Not-Aus Taster wie auch ein frontseitiger USB Anschluss mit IP-65 Schutzkappe.

Die durchdachte Modularität der Automation glass Panels zeigt sich in den zahlreichen Ausstattungs- und Konfigurationsmöglichkeiten. So ist in der Front ein RFID Reader zur optionalen Bestückung vorgesehen. Die Taster können universell als Bedientasten wie auch als Meldeleuchten verwendet werden. Zur individuellen Konfiguration stehen farbige Tastenkappen wie auch ein Tastenbeschriftungsbogen zur Verfügung. Weiter kann ein Schlüsselschalter als Ausstattungsoption gewählt werden.

Alle Taster und Modulkomponenten können wahlweise direkt verdrahtet oder über verschiedene Netzwerkprotokolle wie z.B. Ethercat® angebunden werden.

Mittels der Schutzklasse IP 65 eignet sich Automation glass bestens zum Einsatz in kritischen Umgebungen. Die Kabelführung kann zum einen zentriert über die rückseitige VESA 75/100 Aufnahme erfolgen. Alternativ kann die Kabelführung auch über die nach unten geführten Dichtlippen erfolgen.

Automation glass - Perfektes Preis- / Leistungsverhältnis

Am Tragarm montiert besticht Automation glass durch seine kompakte Bauform mit einem brillant ablesbaren entspiegelten Touchscreendisplay. Da kostspielige Umbaugehäuse wie auch aufwendige Anpassungsarbeiten entfallen, beschreibt Automation glass preislich wie optisch neue Bestmarken.