Modular Systems / OEM

Unsere Produkte zeichnen sich durch eine hohe integrale Modularität aus.

Unsere besondere Stärke liegt in der maximalen Skalierbarkeit und Individualisierbarkeit unserer Produkte, stellen Sie sich Ihr Touchpanel aus dem großen Portfolio unserer Einzelkomponenten zusammen. Das bedeutet, dass auch Standardprodukte durch die geeignete Kombination von unterschiedlichen Gehäuseformen, Displaygrößen, Architekturen, zahlreichen Add-ons und Upgrades an die individuellen Kundenbedürfnisse angepasst werden können.

 

Somit können viele Lösungen ohne teure Entwicklungskosten umgesetzt werden. Unseren umfangreichen Komponentenkatalog stellen wir Ihnen sehr gerne persönlich vor.

Wenn die Auswahl aus unserem modularen Panelbaukasten Ihre Anforderungen nicht vollständig erfüllt, entwickeln wir auch ein komplett kundenspezifisches Design mit entsprechender Systemintegration. Schicken Sie uns einfach eine Anfrage.

 

Wir begleiten Sie über die gesamte Projektlaufzeit hinweg. Bei der Entwicklung des kundenspezifischen Produktes definieren wir zu Beginn ganz genau die Anforderungen, um ein entsprechendes Design, bzw. Funktionskonzept zu erstellen. Das schlussendliche Design wird mit Hilfe von Designentwürfen, Prinzipkonstruktionen und Funktionsmodellen mit Berücksichtigung der entsprechenden Ergonomie, entwickelt.

Durch ein ausführliches Pflichtenheft werden die Rahmendaten festgelegt, die die Grundlage für die Hardware- und Softwareentwicklung liefern, sowie konstruktionstechnische Vorgaben beinhaltet.

PC Lösungen - Mikroprozessor Architekturen

Als PC Version unserer Touch Panels und bei den Box PCs können Sie zwischen zwei verschiedenen Mikroprozessortechnologien wählen. Unsere leistungsstarke XELO-Reihe mit einer x86 basierenden CPU. Oder die ARM Architektur unserer CE-Reihe für weniger anspruchsvolle Anwendungen.

SMART Distance Link

Für besonders große Anlagen ist es von Vorteil, wenn der Box PC und der Bedienmonitor auch weiter voneinander entfernt sein können. Genau dafür haben wir unsere Extenderlösung mit Transmitter und SMART Monitor entwickelt.  Das System basiert auf dem TCP/IP Standard, wodurch es auch einfach in bestehende Kommunikationsnetzwerke integriert werden kann.

Mit Hilfe des Extenders können Entfernungen von  bis zu 100m zwischen Industrie PC und Monitor überbrückt werden. Die SMART Monitore können Video-, Touch- und USB-Signale darstellen, die über ein standardisiertes Ethernetkabel übertragen werden. Alle Gehäusevarianten der Touch Panel Serien können auch als SMART Monitore eingesetzt werden. Alle SMART Monitore können über PoE als One Wire Solution betrieben werden.

Ein weiterer Vorteil ist der Prallelbetrieb mehrerer Monitore (1:5 Betrieb) gleichzeitig über einen PC. Hierbei können mit Hilfe eines Extenders und eines zusätzlichen Switch bis zu 5 SMART Monitore gleichzeitig betrieben werden. Auch hier können jeweils mit einem Ethernetkabel bis zu 100 Meter  überbrückt werden.

Die Transmitter sind mit einer 24 VDC Phoenix Schnittstelle, sowie 2 USB Host 2.0 Anschlüssen ausgestattet. Für die Übertragung ist eine 1 Gbit Ethernetschnittstelle vorgesehen.

Ausführliche Informationen zu den Gehäusen finden Sie unter Gehäusevarianten.

Wenn Sie gerne eigene Monitore verwenden möchten, bieten wir auch ein sogenanntes SMART C-Link Bundle an, bestehend aus Transmitter und Receiver. Der Receiver kann dann direkt mit jedem handelsüblichen Monitor verbunden werden.

SMART Distance Monitor 1:1 Lösung

SMART Distance Monitor 1:5 Lösung

Touch Monitore

Touch Monitore sind besonders für HMI-Lösungen geeignet. Die Bildschirme ohne Intelligenz können für die Betriebsdatenanzeige verwendet werden.

Diagonalen und Auflösungen

Mit den zahlreichen Displaygrößen decken wir einen umfangreichen Anwendungsbereich ab.

Von kleinen 7'' Displays bis 23,8'' gibt es zahlreiche Abstufungen und Auflösungen.

Hier eine Übersicht unserer Panelgrößen:

DisplaySeitenverhältnis
7"5:3
10,1"16:10
10,4"4:3
12,1"16:10
15"4:3
15,6"16:9
18,5"16:9
21,5"16:9
23,8"16:9

OEM

Unsere Stärke liegt in der Entwicklung und Herstellung von Geräten, die die Anforderungen unserer Kunden so genau wie möglich erfüllen. Hierfür ist eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen uns und unseren Kunden wichtig, denn nur so ist das notwendige Verständnis gewährleistet.

Bei kompletten Neuentwicklungen unterstützen wir unsere Kunden von der Konzeptphase, über die Fertigung, bis hin zu entsprechenden Serviceleistungen. Dabei können wir sowohl Besonderheiten beim Gehäuse, als auch kundenspezifische Boardarchitekturen berücksichtigen.

Um sicherzugehen, dass die OEM Geräte alle geforderten Parameter einhalten, durchlaufen sie eine umfangreiche Prototypen- und Testphase. Außerdem werden EMV- und bei Bedarf auch Klimatests im Haus durchgeführt.

Wir freuen uns, wenn Sie sich mit Ihrer ganz speziellen Anfrage bei uns melden.

Modular Systems Übersicht

Integrierte USV - der unsichtbare Helfer

Unsere integrierte USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung), wird unauffällig in das bestehende Gehäuse eingebaut.
Die Christ-USV ermöglicht durch den nutzbaren Energiespeicher von 400 J einen Überbrückungszeitraum von bis zu 30 Sekunden, um ein geregeltes Herunterfahren bei Spannungsverlust des Rechners zu gewährleisten. Das verhindert Datenverlust bei Spannungsabfall.

Bei Bedarf ist sie auch mit externen Energie-Modulen erweiterbar und kann bei Umgebungstemperaturen von bis zu 50° C eingesetzt werden.

Mit bis zu 500.000 Ladezyklen sind die wartungsfreien Supercaps perfekt für den Einsatz im 24/7 Dauerbetrieb geeignet.

Funktionsschema USV

Kontaktformular

Unverbindliche Anfrage