from ideas to reality

Automotive Touch PC


Automotive glass - the future of Automotive Multitouch PCs

Das Automotive glass System beschreibt ein Touch Panel, welches für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen konzipiert wurde. Das 12,1 Zoll Multitouch Display sorgt für perfekte Ablesbarkeit auch bei intensiver Sonneneinstrahlung mit überzeugender 1.600 cd/m2 Leuchtstärke. 

Der im Frontglas integrierte hochempfindliche Lichtsensor passt die Displayhelligkeit perfekt auf die Umgebungshelligkeit an. Mit 60.000 Betriebsstunden Halbwertszeit der Displaybeleuchtung zählt das Automotive glass zu den langlebigsten „Dauerläufern“  im Automotive Markt.

Großzügige Rechenpower bietet der iMX6 QuadCore 1 GHz Prozessor von NXP®. Mit satten 1 GB RAM und 4 GB NAND Flash arbeiten auch komplexe Softwareapplikationen flüssig und performant.

Das Gehäuse des Automotive glass 12,1 Gerätes besteht aus eloxiertem Aluminium und besticht durch seine hochwertige Verarbeitung.  Optische Perfektion wird durch die zahlreichen konstruktiven Details wie der abgeschrägte Displayrahmen erreicht. Mit nur 41mm Gerätetiefe und leichten 2,4 kg Gewicht wirkt das Automotive glass wie ein in einer Fahrerkabine aufgeklappter Tablett PC.

Der Automotive glass Computer kann so konfiguriert werden, dass dieser mit Anlegen des Zündungssignals den Bootvorgang startet und somit in Sekundenschnelle einsatzbereit ist. Die in schwereren Arbeitsmaschinen oft unvermeidbaren Spannungsspitzen werden mittels einer hardwareseitig integrierten Load Dump Protection Schutzbeschaltung abgefangen.

Zur Kommunikation dienen die redundant ausgeführte CAN Schnittstelle, mehrere serielle Schnittstellen, zahlreiche USB Schnittstellen sowie ein 1 GB Ethernet Anschluss. Der erweiterte Spannungsversorgungsbereich erlaubt uneingeschränkten Betrieb, auch bei stark geschwächter Batterie.

Das Automotive glass arbeitet komplett passiv gekühlt und ohne bewegliche elektronische Bauteile, welche bei Vibrationen eine dauerhafte Ausfallgefahr darstellen würden. Der erweiterte Betriebstemperaturbereich sowie der IP65-Rundumschutz erlaubt den Einsatz von Automotive glass auch ohne eine schützende Fahrerkabine.

Auf der Geräterückseite ist ein leistungsfähiger Lautsprecher integriert welcher auch bei laufenden Maschinen beste Tonqualität bietet.

Christ Electronic Systems GmbH realisiert bei den Automotive glass Geräten auch individuelle Wünsche wie die Logo-Integration in das Frontglas, die freie Farbwahl des Touchglases, die Farbe der  Gehäuseeloxierung sowie die Anpassung der elektronischen Hardware.

Mit dem neuen Automotive glass Touch Panel öffnet die Christ Electronic Systems GmbH ein neues Kapitel von Multitouch PCs in Mobilen Arbeitsmaschinen.

www.christ-es.com/landingpage/automotive-glass